„Kultur am Fluss“

„Kultur am Fluss“

Exkursion des Kunstverein Celle und der otto haesler initiative Celle zu Kunst und Architektur an Main, Rhein und Mosel
28. September29. September 2013

"Kultur am Fluss" / Ablauf

Sonnabend, 28.09. 2013
07.30 Abfahrt mit Bus von der Parkpalette Maschplatz/ Herzog-Ernst-Ring in Celle
ca. 11.00 Kaffeepause in Fulda, kurzer Besuch der karolingischen Michaeliskirche oder des barocken Dientzenhofer-Doms
ca. 13.30 Ankunft in Aschaffenburg. Mittagsimbiss möglich im schlichten, italienischen Restaurant „pomodoro e basilico“ oder in den „Schlossweinstuben“ im imposanten Renaissance-Schloss. Geistige Nahrung bietet - bei vorhandener Zeit - ein Besuch einer der bedeutenden Schloss-Sammlungen mit Architekturmodellen oder Lukas-Cranach-Bildern oder auch ein Spaziergang durch den Schlosspark am Main zum „Pompejanum“, der gelungenen Nachbildung einer römischen Villa
15.00 Treffen an der Kunsthalle „Jesuitenkirche“, einer ursprünglich frühbarocken Hallenkirche. Dort Führung durch die Ausstellung „Eiskalte Emotionen“ mit Kunstwerken aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
16.15 Abfahrt nach Rüsselsheim zu den Opelvillen am Main. Dort Besuch einer Ausstellung der Künstler Knut Henrik Henriksen und George Rousse mit räumlichen Interventionen im Innen- und Außenbereich
18.30 Abfahrt zum ehemaligen „Adelsbad“ Bad Schlangenbad in das 4-Sterne-Parkhotel Schlangenbad, dort Übernachtung und
20.00 Abendessen (ohne Schlangen) in herrschaftlichem Rahmen, aber ohne Kleiderzwang
Büffet kalt/warm ca.25 €, DZ 109 €, EZ 79 € inkl. Frühstück.
Die Preise im Rheingau zur Weinzeit sind Beleg für eine touristische Hochburgzone!!!

Sonntag, 29.09.2013
09.00 Uhr Abfahrt zur Pfarrkirche St. Stephan in Mainz mit den ausdrucksstarken Kirchenfenstern von Marc Chagall
11.00 Besuch der Ausstellung „Das Reich ohne Mitte“ mit Arbeiten u.a. von Thomas Schütte und Otto Mühl in der Kunsthalle Mainz am Zollhafen.
Im Anschluss an eine Führung Mittagsimbiss im Cafe 7°, einem modernen Haus in dem Ensemble aus ehemaligem Kesselhaus, Lokschuppen und dekonstruktivem, schiefem Ausstellungsturm
14.00 Abfahrt nach Koblenz zum Museum Ludwig im Deutschherrenhaus am „Deutsches Eck“, dem Zusammenfluss von Rhein und Mosel. Führung durch die Ausstellung „Von der Natur des Schattens“ mit Arbeiten von jungen KünstlerInnen aus Frankreich, England und Deutschland oder alternativ eine Führung zu der hervorragenden hauseigenen Sammlung mit Schlüsselwerken internationaler Kunst nach 1945
ca. 16.00 Rückfahrt nach Celle, wenn möglich mit einer Erholungs- und Essenspause in Alsfeld

Der Preis für die diesmal längere Busfahrt mit Eintrittsgeldern und Führungshonoraren liegt, abhängig von einer 50-Personen-Teilnehmerzahl, bei 70 € p.P.
Darin sind die Hotelkosten nicht enthalten.
Anmeldung bitte bei:

Dietrich Klatt
Tel.: 05141/32118
E-Mail: puetten@arcor.de

Wir bitten um Überweisung bis Mitte August, Kontodaten bitte telefonisch oder per Mail erfragen.

Überraschend neue und interessante Kunst- und Architekturerlebnisse wünschen wieder die für die Kultur gern planenden
Edel u. Dietrich Klatt, Fuhrmanns Birken 3, 29223 Celle, Tel. 05141/32118