Rektorwohnhaus der Volksschule

Südseite (Foto: D. Klatt, 2010)
Westseite (Foto: D. Klatt, 2010)
Fensterdetail (Foto: D. Klatt, 2010)
Westseite (Foto: K. Klatt, 2013)
Rektorwohnhaus mit Volksschule (Foto: K. Klatt, 2013)
Aufnahme von SW, um 1929 (Foto: Stadtarchiv Celle)
192628
Auftraggeber: 
Stadt Celle
Farbkonzept: 
Karl Völker
Erhaltung/Nutzung: 
2005/06 Sanierung der Außenfassade mit Wiederherstellung des Farbkonzepts, originale Holzfenster erhalten, Treppenhausfenster rekonstruiert, im Innern stark verändert, als Bürogebäude genutzt.
Lage: 
Sägemühlenstr. 7a, Celle

Das dem Volksschulgebäude von Haesler benachbarte Rektorwohnhaus ist ein dreigeschossiger Flachdachbau. Dieser ist aus mehrgeschossigen Kuben zusammengefügt und zeigt ein spannungsvolles Gefüge. Das Wohnhaus wird durch variierende Fensterformen, wie Fensterbänder, Übereckfenster und Okulis spannungsreich gegliedert; dies wird durch farbige Akzentuierungen noch zusätzlich unterstützt. Das Wohnhaus wird durch variierende Fensterformen, wie Fensterbänder, Übereckfenster und Okuli und farbliche Akzente spannungsreich gegliedert. Gemeinsam mit dem Direktorenwohnhaus (1931) zählt das Gebäude zu den wenigen Beispielen des modernen Einzelhausbau Haeslers in der Zeit der Weimarer Republik.